Durch die Weinberge in Hagnau am Bodensee

Mai 162022

Am Samstag zog es uns bei strahlendem Sonnenschein wieder an den Bodensee, diesmal nach Hagnau. Wir liefen mit den Galgo's eine traumhafte Runde durch die Weinberge bei Hagnau und durch Hagnau zurück. Erst wollten wir direkt an der Uferpromenade den Rückweg einläuten, aber das machten zahlreiche E-Biker mit ihrem rücksichtslosem Verhalten absolut unmöglich. Also "schlugen" wir uns auf Nebenstraßen zurück, um dann an der Schneeball-Säule vor einer Kirche auf eine Hochzeitsgesellschaft zu treffen samt Blasmusik. Wir "flüchteten" uns aufgrund der Lautstärke für die Hunde kurz in eine Bank-Filiale. Hinter 2 Glasschiebetüren war himmlische Ruhe. Auch wenn wir nun auf der Überwachungskamera der Bank zu sehen sind und den Bankmitarbeitern eventuell Fragezeichen im Gesicht stehen, warum 3 Windhunde mit Besitzer minutenlang im SB-Raum der Bank stehen ohne Kontoauszüge zu drucken oder Geld abzuheben. Dafür war es dort schön kühl. Wenige Minuten später war das Spektakel vor der St. Johan Baptist-Kirche vorbei und wir konnten vollends den Rückweg gen' Auto antreten.

undefined

undefined

undefined

undefined

undefined

undefined

undefined

undefined

undefined

undefined

undefined
In der Bank

undefined

undefined

undefined
Blick nach Hagnau

undefined

undefined

undefined

undefined

undefined

undefined

undefined

undefined

undefined

undefined

undefined

undefined

undefined
Crispa-Tulpen, sogenannte ausgefranste Tulpen

undefined

Kommentare

Ute Moritz 16 Mai, 2022Wunderschöne Bilder und eine tolle Tour!
Constanze18 Mai, 2022Ja es war eine traumhaft schöne Tour. Das Hinterland des Bodensee's ist auch absolut zu empfehlen. Weinberge, Obstplantagen soweit das Auge reicht. Vorallem interessant, im Ort Hagnau direkt wurde sogar zwischen den Häusern direkt Wein abgebaut.

Neuer Kommentar

Atom

Powered by Nibbleblog